Grundlegende Informationen zur Arbeit für und mit Geflüchteten

Ehrenamtliches Engagement hat in Schleswig-Holstein eine lange Tradition. Auch für die Belange von Geflüchteten setzen sich schon seit langer Zeit Menschen ein und initiieren Projekte für sie und mit ihnen. Da im Laufe der vergangenen Jahre das bürgerschaftliche Engagement in diesem Bereich stark angestiegen ist, kommen auch viele Menschen zum ersten Mal mit dieser freiwilligen Tätigkeit in Berührung. Wie bei jeder anderen Form des Engagements ist es nützlich, mit den vorhandenen, grundlegenden Informationen vertraut zu sein und von anderen, bereits gemachten Erfahrungen profitieren zu können. Dazu dienen auch die anschließend aufgeführten Broschüren, die die Arbeit für und mit Geflüchteten aus unterschiedlichen Sichtweisen beleuchten.

Broschüren:

  • Landesaufnahmeprogram Schleswig-Holstein: Eine Handreichung
    Diese Handreichung, hier als kostenloser Download als pdf-Datei, wurde erarbeitet von Fachleuten verschiedenster Ressorts und soll u.a. aufzeigen, welche Angebote der Aufnahme und Integration zur Verfügung stehen. Zudem werden unterschiedlichste Angebote in den wichtigen Feldern wie z.B. Gesundheit und Unterstützung bei Behinderungen vorgestellt. Die Broschüre soll sowohl bei Einreisen im Rahmen des Landesaufnahmeprogramms als auch anderen humanitären Aktionen zur In­formation zu verschiedenen, immer wieder wichtigen Fragestellungen beitragen und so den Menschen, die zu uns kommen, aber auch den vielen anderen Beteiligten eine erste Orien­tierung bieten.
    Zur Handreichung.
  • Auf der Webseite des Flüchtlingsrats Schleswig-Holstein e.V. können Sie die Broschüre „Flüchtlingshilfe konkret“ als PDF-Datei kostenlos herunterladen. Die Veröffentlichung gibt einen Überblick über die Situation, die Hintergründe und mögliche Unterstützungen von Flüchtlingen. Das Kapitel „Chancen und Grenzen der ehrenamtlichen Unterstützung“ finden Sie auf den Seiten 56 bis 66.
  • Das Diakonische Werk Schleswig-Holstein und die evangelisch-lutherische Kirche in Norddeutschland haben einen „Leitfaden für Ehrenamtliche in der Flüchtlingshilfe“ herausgegeben. Der Leitfaden basiert auf den Erfahrungen, die Gemeinden in der Flüchtlingshilfe gemacht haben und er möchte einige wesentliche, bewährte Bausteine zusammenführen. Die Broschüre kann auf der Webseite des Diakonischen Werkes Schleswig-Holstein kostenlos als  PDF-Dokument heruntergeladen werden.
  • Auf der Webseite des Erzbistums Hamburg können Sie die gemeinsam mit der Caritas erstellte Broschüre„Orientierungen und Anregungen für Gemeinden und kirchliche Einrichtungen“ als PDF-Datei kostenlos herunterladen. In dieser Broschüre werden einige Möglichkeiten vorstellen, welche als Anregung für die Arbeit mit Flüchtlingen vor Ort dienen können.
  • Die Studie des Berliner Instituts für empirische Integrations- und Migrationsforschung (BIM) der Humboldt-Universität zu Berlin zu Umfang, Art und strukturellen Schwierigkeiten beim ehrenamtlichen Engagement für Flüchtlinge finden Sie als kostenloses PDF-Dokument auf der Seite des Institutes
  • Vorhof, Friederike, "Integration und Flüchtlingshilfe fördern lassen", 2. Aufl., Berlin, Januar 2017 Das Buch gibt einen Überblick von Stiftungen und Fonds in Deutschland, die Integration und Flüchtlingshilfe fördern oder sich in diesen Bereichen engagieren.

Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Ihre Auswahl können Sie auf der Datenschutzseite jederzeit ändern.

Technisch notwendige Cookies ermöglichen grundlegende Funktionen und sind für die einwandfreie Funktion der Website erforderlich.
Statistik Cookies erfassen Informationen anonym. Diese Informationen helfen uns zu verstehen, wie unsere Besucher unsere Website nutzen.