Save the Date: Kommunale Bildungslandschaften nur mit Zivilgesellschaft!

  • Erstellt von Hans Brüller

Kommunale Bildungslandschaften zielen darauf ab, Bildungschancen und Bildungserfolge jedes Menschen zu erhöhen, Teilhabe zu ermöglichen und die Demokratie zu stärken. Eine wesentliche Akteursgruppe in diesen Bildungslandschaften ist die Zivilgesellschaft. Ihre Beiträge werden jedoch in diesem Zusammenhang zu wenig wahrgenommen, so das BBE (Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement).

Der analoge Fachkongress "Kommunale Bildungslandschaften: Nur mit Zivilgesellschaft!", der in Berlin für den 14. November 2022 geplant wird, möchte dem entgegenwirken und die Beiträge der Zivilgesellschaft in diesem Feld aufzeigen. Zugleich soll über ein agiles Miteinander und vor allem Zusammenführen aller Bildungsakteure vor Ort diskutiert werden.

Das ausführliche Programm mit der Möglichkeit zur Anmeldung folgen in den kommenden Monaten. Die Fachtagung ist ein Kooperationsvorhaben der BBE-AG Bildung und Engagement und dem Netzwerk Stiftungen und Bildung mit Unterstützung durch die Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung (BKJ), dem Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB), Teach First und anderen.

Bei Fragen zur Veranstaltung können Sie sich gerne an Behzad Förstl wenden.

 

Konferenz-1.jpg