Neuer Orte im Netzwerk-Programm "Engagiertes Land"

Erstellt von Hans Brüller |

Am Montag, den 5. September 2022, wurden bei einer digitalen Auftaktveranstaltung 39 weitere Engagement-Netzwerke im Programm "Engagiertes Land" begrüßt. Bei einem regen Austausch in Kleingruppen konnten sich die neuen Orte gegenseitig kennenlernen und über gemeinsame Themen austauschen. Seit Oktober 2021 begleitet das BBE als Programmpartner der Deutschen Stiftung für Engagement und Ehrenamt (DSEE), gemeinsam mit dem Thünen-Institut für Regionalentwicklung, bereits 20 Netzwerke (unter ihnen aus Schleswig-Holstein sind Brokstedt und Hürup) mit verschiedenen Angeboten.

Sektorenübergreifende, zivilgesellschaftliche Netzwerke in strukturschwachen, ländlichen Regionen nachhaltig zu stärken ist das Ziel des Programms. Die teilnehmenden Netzwerke können sowohl durch den Austausch untereinander als auch von dem breiten, überregionalen Netzwerk des BBE und der DSEE und ihrer Partner*innen profitieren. Neben einer finanziellen Förderung in Form eines Umsetzungsbudgets durch die DSEE werden die Programm-Teilnehmenden durch bedarfsorientierte Angebote der Prozessbegleitung und Moderation, vermittelt durch das BBE, durch Dorfwerkstätten des Thünen-Instituts und durch Qualifizierungsangebote (Webinare) durch die DSEE unterstützt.

Weitere Informationen.

 

Aktuelle MeldungenZur Startseite
Menschen.jpg

Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Ihre Auswahl können Sie auf der Datenschutzseite jederzeit ändern.

Technisch notwendige Cookies ermöglichen grundlegende Funktionen und sind für die einwandfreie Funktion der Website erforderlich.
Statistik Cookies erfassen Informationen anonym. Diese Informationen helfen uns zu verstehen, wie unsere Besucher unsere Website nutzen.