Forschungsprojekte zum bürgerschaftlichen Engagement

Erstellt von Hans Brüller |

Das BMI (Bundesministerium des Inneren und für Heimat) unterstützt Forschungsprojekte zum bürgerschaftlichen Engagement in der Flüchtlingslage, zur Integration und zum gesellschaftlichen Zusammenhalt.

In dem Bereich der Flüchtlingslage sind mehrere Forschungsprojekte aufgelegt worden. Sie haben das Ziel, „gesellschaftlichen Akteuren bei der Vernetzung zu helfen und die entstandenen Strukturen nachhaltig zu unterstützen. Darüber hinaus sollen die Leistungen der Bürgerinnen und Bürger erforscht und anerkannt werden“, wie es dazu auf des Seite des BMI heißt.

Die Erkenntnisse flossen in ein weiteres Projekt ein : „Blended Impact“. Untersucht wurden hier „unterschiedliche Formen und Wirkungen der Verknüpfung von traditionellen und digitalen Akteuren im Bereich zivilgesellschaftlicher (Flüchtlings-) Integration in zwei deutschen Kommunen. Die Feldstudie liefert wertvolle Impulse für eine stärkere Verzahnung von Digital und Analog in kommunalen Engagementlandschaften", so das BMI.
Die Studie kommt schließlich zu folgenden Empfehlungen:

  • Gemeinsam kommunale Engagementlandschaften aufbauen
  • Mittler und Brückenbauer sind gefragt
  • Bessere Zugänge zu praktischem Wissen ermöglichen
  • Zuwendungsrichtlinien an Projektthemen anpassen
  • Wagniskapital für Social Start-ups

Einzelheiten zu den Empfehlungen sind hier nachzulesen.

 

Aktuelle MeldungenZur Startseite
Studie-1.jpg

Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Ihre Auswahl können Sie auf der Datenschutzseite jederzeit ändern.

Technisch notwendige Cookies ermöglichen grundlegende Funktionen und sind für die einwandfreie Funktion der Website erforderlich.
Statistik Cookies erfassen Informationen anonym. Diese Informationen helfen uns zu verstehen, wie unsere Besucher unsere Website nutzen.