Aus Beispielen lernen: "Engagierte Stadt" digital

  • Erstellt von Hans Brüller

In den vergangenen Monaten waren Ideenreichtum und Umdenken gefragt. Viele der Angebote für Kinder, Jugendliche, Senior*innen sowie für engagierte Bürger*innen mussten neu gedacht werden. Digitale Angebote rückten in den Vordergrund. Von Kochkursen über Kurse zur "Smartphone-Bedienung" bis hin zu digitalen Dorfralleys, Müllsammeltouren oder auch digitalen Engagementportalen, Bürgerhäusern oder grenzüberschreitenden digitalen Marktplätzen ist mittlerweile fast alles möglich, wie einige Beispiele zeigen.

 

color-4003283_640_1_.jpg