Zwei Projekte auf der digitalen Woche ausgezeichnet

Erstellt von Hans Brüller |

Die Online-Plattform "gutes-geht.digital"und das Projekt "Fair lernen statt Verlernen!" sind die Digitalen Vereinsmeier 2021! Sie wurden am 17. September 2021 in Berlin beim Festivalfinale der "Digitalen Woche" (DiWo) im inklusiven Coworkingspace Kopf Hand + Fuß gekürt. Fair lernen ist eine Online-Plattform, die Schüler*innen deutschlandweit digitale, kostenfreie und qualifizierte Bildungs- und Förderangebote ermöglicht. Die Plattform "gutes-geht.digital" bietet Vereinen und (potenziellen) Freiwilligen Impulse und Anregungen, aber auch konkrete Kontakte für digitales Engagement in Sachsen-Anhalt. Sie ist ein Projekt der Freiwilligen-Agentur Halle-Saalkreis in Kooperation mit der Freiwilligenagentur Magdeburg und der LAGFA Sachsen-Anhalt.

Während des Festakts wurden die Ergebnisse des "Engagement macht stark!"-Thementags "Engagiert Inklusion leben" besprochen. Hierbei kamen verbindende Elemente für den sicheren und souveränen Umgang mit dem Internet zur Sprache, beispielswiese das Format des unterstützenden "Allyship". Im Rahmen der Digitalen Woche wurden gut 100 neue Einträge in die Wheelmap des Sozialhelden e.V. eingetragen, auch das wurde feierlich resümiert.

Die Digitale Woche läuft noch bis Ende September. Sie wird veranstaltet von Deutschland sicher im Netz (DsiN) in Kooperation mit "Engagement macht stark!" und dem BBE. (Quelle: BBE)

Aufzeichnung auf Youtube

 

Aktuelle MeldungenZur Startseite
youtube-1158693_640.jpg

Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Essenzielle Cookies ermöglichen grundlegende Funktionen und sind für die einwandfreie Funktion der Website erforderlich.
Statistik Cookies erfassen Informationen anonym. Diese Informationen helfen uns zu verstehen, wie unsere Besucher unsere Website nutzen.
Marketing-Cookies werden von Drittanbietern oder Publishern verwendet, um personalisierte Werbung anzuzeigen. Sie tun dies, indem sie Besucher über Websites hinweg verfolgen.