Skip to main content

Interview am 02.04.2014 in der Stiftung Drachsee

Freiwilligendienste

Ein Freiwilligendienst bietet die Gelegenheit, sich über einen festgelegten Zeitraum in verlässlichen Strukturen gemeinnützig zu engagieren, gegebenenfalls neue Engagementmöglichkeiten oder Arbeitsfelder kennenzulernen und sich weiterzubilden.

Seit vielen Jahren sind bei jungen Leuten die Jugendfreiwilligendienste Freiwilliges Soziales Jahr und Freiwilliges Ökologisches Jahr sehr beliebt. Junge Frauen und Männer nutzen nach der Schule diese Dienste, um vor dem Einstieg ins Berufsleben oder dem Beginn eines Studiums neue Möglichkeiten kennenzulernen und sich zu orientieren. Bei vielen hat das im Freiwilligendienst Erlebte und Erlernte Einfluss auf die spätere Berufswahl.

Hier einzuordnen ist ebenfalls der Bundesfreiwilligendienst, der allerdings generationsübergreifend auch von Älteren, jenseits des 27. Lebensjahres, geleistet werden kann. Er wurde in Anlehnung an die Jugendfreiwilligendienste am 01. Juli 2011 eingeführt, nachdem die Aussetzung der Wehrpflicht, und damit auch des Zivildienstes, beschlossen wurde. Alle drei Dienste werden durchgehend pädagogisch begleitet, was sie zu Bildungsdiensten macht.

Es gibt immer mehr ältere Menschen. Insbesondere in Anbetracht des demografischen Wandels sind auch interessante Angebote für ältere Menschen wichtig, die sich freiwillig, aber in einer anderen Form als dem klassischen Ehrenamt, engagieren wollen. Der Freiwilliendienst aller Generationen (FDaG)  mit seiner Mischung aus Flexibilität und festen Rahmenbedingungen bietet die Möglichkeit, dass die Freiwilligen in Absprache mit dem Träger und der Einsatzstelle ihr Engagement möglichst passgenau gestalten können. Der FDaG versteht sich – anders als die Jugendfreiwilligendienste und der Bundesfreiwilligendienst – weniger als „Lerndienst“, sondern mehr als „Brückendienst“.

Ausführliche Informationen über die einzelnen Modelle der Freiwilligendienste halten wir für Sie hier auf engagiert-in-sh.de bereit. Orientieren Sie sich bitte im Menü.

Informationen der Bundesregierung zu Freiwilligendiensten

Die Bundesregierung bietet Informationen über die vielfältigen Möglichkeiten, sich freiwillig zu engagieren, unter dem Titel "Freiwilligendienste: Zeit, das Richtige zu tun" online an. Die Zusammenstellung bietet grundlegende Informationen, etwa Gesetzestexte, sowie spezielle Informationen, Erfahrungen und Kontaktmöglichkeiten zu den diversen Freiwilligendiensten im Inland und Ausland.

Weitere Informationen.